Trek Domane+: Carbon-E-Rennrad mit Bosch-Antrieb

Trek Domane+ E-Rennrad
Foto: Trek

Das erste E-Rennrad von Trek kommt mit Carbon-Rahmen und Bosch-Antrieb. Dank Treks IsoSpeed-Federung soll das Domane+ der perfekte Begleiter für lange Touren sein.

kurz und knapp

  • das Trek Domane+ kommt mit Carbon-Rahmen und Bosch-Antrieb
  • bequemes Heck dank IsoSpeed-Dämpfung
  • vorerst nur ein Modell für 5.999 Euro

Trek stellt ein neues E-Rennrad vor. Das Trek Domane+ ("Domane Plus") kommt mit Bosch Performance Line Antrieb und integriertem Akku. Außerdem ist der Carbon-Rahmen mit der von Trek entwickelten IsoSpeed-Federung am Heck (mehr Infos bei ROADBIKE). Sie soll Unebenheiten auf der Straße ausgleichen und für ein geschmeidigeres Fahrgefühl sorgen, was der Test unseres Schwestermagazins ROADBIKE bestätigen konnte.

Foto: Trek
Das Trek Domane+ E-Rennrad.

Wie bei anderen E-Bikes üblich unterstützt der Bosch-Antrieb bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. in der Spitze leistet der Motor 250 Watt bei 63 Nm Drehmoment. Der Akku ist im Unterrohr integriert und kommt 500-Wh-Kapazität. Laut Trek soll das für Touren bis zu 100 km ausreichen. Der Akku lässt sich seitlich aus dem Unterrohr herausnehmen. Laden kann man den Akku sowohl im Rad als auch einzeln.

Die Geometrie des Domane+ ist die gleiche wie beim Trek Domane ohne Motor. Man sitzt eher entspannt aufrecht, bequem genug für lange Touren. Nur die Kettenstreben und damit auch der Radstand sind beim Domane+ aufgrund des Motors etwas länger. Ausgestattet mit breiten 35-mm-Reifen bietet sich das Domane+ für lange Touren auf nicht immer perfekten Asphalt an.

Das Trek Domane+ kommt außerdem mit integrierten Lichtern von Supernova. Die Halterung fürs Vorderlicht ist am Vorbau angebracht. Das Rücklicht sitzt clever integriert unterm Sattel. Strom für die Beleuchtung kommt vom Bosch-Akku.

Die wichtigsten Infos zum neuen Trek Domane+

Statt wie viele andere Hersteller mit Fazua, ist Trek nach Cannondale der zweite Hersteller, der ein E-Rennrad mit kräftigem Bosch-Antrieb vorstellt. Der Fazua-Antrieb mag leichter sein, aber das Trek Domane+ ist mit seinen 17,2 kg auch kein absolutes Schwergewicht. Ob der Bosch Performance Line Motor allerdings jenseits der 25 km/h so wenig Widerstand bietet wie der Fazua-Motor oder der Bosch Acive Line Plus Antrieb, muss sich erst noch zeigen.

  • Rahmen: 500 Series OCLV Carbon mit IsoSpeed-Federung hinten
  • Schaltung: Sram Force 1x11
  • Motor: Bosch Performance Cruise, 250 Watt, 63 Nm, 25 km/h
  • Akku: Bosch PowerTube, 500 Wh
  • Laufräder: Bontrager Paradigm Disc Tubeless Ready
  • Lenker und Vorbau: Bontrager Elite IsoZone und Bontrager Elite
  • Sattel: Bontrager Arvada Comp
  • Größen: 52, 54, 56, 58 60 cm
  • Gewicht: 17,2 kg (Gr. 56)
  • Preis: 5.999 Euro

(Alle Angaben laut Hersteller)

Noch mehr E-Rennräder

Die spannendsten Neuheiten 2019

Alle neuen E-Bikes 2019