Baden-Württemberg: Landesbedienstete können E-Bike kostenlos aufladen

Ladestation E-Bike Pedelec bike-energy
Foto: bike-energy

Das Land hat eine Gesetzeslücke geschlossen, die E-Bike-Nutzer bislang benachteiligt hat.

Bedienstete des Landes Baden-Württemberg können ihre E-Bikes und Pedelecs ab sofort kostenlos und steuerfrei am Arbeitsplatz aufladen. Die bisherige Regelung benachteiligte Fahrer von E-Bikes und Pedelecs mit Motorunterstützung bis maximal 25 km/h.

Fehler des Bundesgesetzgebers

Mit dem Gesetz zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität im Straßenverkehr vom 7. November 2016 hatte es die Bundesregierung Arbeitgebern ermöglicht, ihren Beschäftigten Ladestrom für deren E-Kraftfahrzeuge steuerfrei zu überlassen. Darunter fallen neben E-Pkws und E-Rollern zwar auch E-Bikes, Pedelecs und S-Pedelecs. Pedelecs und E-Bikes mit Motorunterstützung bis höchstens 25 km/h waren bislang jedoch nicht berücksichtigt worden.

„Besser wäre es gewesen, wenn der Bundesgesetzgeber die E-Zweiradmobilität von Anfang an angemessen berücksichtigt hätte. Aber für die E-BikerInnen unter unseren Bediensteten zählt das Ergebnis“, bemerkte Uwe Lahl, Ministerialdirektor des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg.