Zero Motorcycles stellt E-Motorrad DSR Black Forest vor

Zero Motorcycles DSR Black Forest E-Motorrad
Foto: Zero Motorcycles

Der kalifornische Hersteller Zero Motorcycles präsentiert mit der DSR Black Forest das erste speziell für den europäischen Markt entwickelte Elektro-Motorrad für längere Touren.

Das E-Motorrad DSR Black Forest soll es im Stadtverkehr auf bis zu 250 Kilometer bringen, auf der Autobahn sollen es bis zu 120 Kilometer sein.

Damit verfügt die DSR Black Forest über die größte Reichweite aller Modelle des Herstellers. Mithilfe eines Schnellladesystems soll das Modell in der Lage sein, innerhalb von einer Stunde Energie für 150 Kilometer aufzuladen. Dazu benötigt man laut Herstellerangaben jedoch eine Typ-2-Ladesäule. Wahlweise kann das Fahrzeug auch über Nacht an einer normalen Steckdose aufgeladen werden.

Die Black Forest Edition unterscheidet sich durch diverse Anbauteile wie einem Koffersystem inklusive Top-Case aus schwarzem Aluminium sowie Wind- und Scheinwerferschutz von der normalen Zero DSR.

Auf den Markt soll das E-Motorrad bereits ab April kommen, über den Preis ist allerdings noch nichts bekannt. Die Basis-Version der DSR kostet knappe 19.000 Euro